M3 in 6. Generation (G80)

T-B

Well-Known Member
Registriert seit
29. Januar 2010
Beiträge
8.292
Zustimmungen
2.576
Fahrzeug(e)
2017er Brummi II
2013er Brummi
2012er weißes Raumschiff
Der ist aber ganz schön schmal hinten im Vergleich zum F80... :zwinker:
 

UnimatrixZero

Well-Known Member
Registriert seit
15. Juni 2006
Beiträge
8.576
Zustimmungen
2.316
Fahrzeug(e)
F30 335i xDrive
Garagenstellplatz1
[1]
Die Corvette hat das bei der C6 aus dem Grund auch schon gehabt.
Der Chrysler Crossfire hatte ebenfalls unterschiedliche Felgendurchmesser für die Vorder- und die Hinterachse (18“/19“).

Es scheint so, dass dies inzwischen populärer wird, wenn nun sowohl beim M3/M4 als auch dem Porsche 992 sogar die Standardmodelle (und nicht nur spezielle Modelle wie z.B. M4 GTS oder 911 GT3 RS bzw. GT2 RS) mit dieser Bereifung ausgestattet werden.

Bekommt der M3 jetzt ein Abstandsradar? Ich weiße, außer mir will das keiner......
Dem Bild im Posting über deinem nach zu urteilen, schaut es danach aus.
 

UnimatrixZero

Well-Known Member
Registriert seit
15. Juni 2006
Beiträge
8.576
Zustimmungen
2.316
Fahrzeug(e)
F30 335i xDrive
Garagenstellplatz1
[1]
Aufgrund der Vorstellung von X3 M und X4 M gibt es nun auch Informationen zum S58:
Neuer Reihensechszylinder-Motor mit überragender Leistung.

Die Kraft für herausragende Performance-Eigenschaften liefert der stärkste jemals in einem BMW M Automobil eingesetzte Reihensechszylinder-Ottomotor. Aus einem Hubraum von 3,0 Litern mobilisiert das neuentwickelte Triebwerk mit M TwinPower Turbo Technologie und Hochdrehzahlcharakteristik eine Höchstleistung von 353 kW/480 PS und ein maximales Drehmoment von 600 Nm. In der speziell für den BMW X3 M Competition und den BMW X4 M Competition entwickelten Ausführung des Bi-Turbo-Aggregats wird die Leistung um weitere 22 kW/30 PS auf 375 kW/510 PS gesteigert.

Q: https://www.press.bmwgroup.com/deut...184DE/der-neue-bmw-x3-m-und-der-neue-bmw-x4-m
Standard sind 480 PS und in der Competition-Ausführung sind es 510 PS.
 

lorre

Well-Known Member
Registriert seit
5. Juli 2014
Beiträge
639
Zustimmungen
321
Alter
44
Hier noch in Video-Form:

Find den X3M ganz schick, der X4 ist nicht so meins. Bin mal gespannt wie sie die zwei gegen AMG verkaufen
 

Schmiddi

Well-Known Member
Registriert seit
17. Dezember 2005
Beiträge
4.472
Zustimmungen
3.514
Fahrzeug(e)
E91 325d
E36 M3 Dönerbude
Ich hab irgendwo gelesen, dass der S58 nur noch 7200 U/min dreht. Hoffentlich wird der nicht noch „dieseliger“ als der S55 :rolleyesnew:
 
Zustimmungen: SQP
Registriert seit
7. Juni 2005
Beiträge
11.708
Zustimmungen
5.173
Alter
34
Ort
Düren
Website
www.drivers-forum.de
Fahrzeug(e)
2006er BMW E90 325i
2011er BMW F25 X3
Garagenstellplatz1
[1]
Garagenstellplatz2
[2]
Ich hab irgendwo gelesen, dass der S58 nur noch 7200 U/min dreht. Hoffentlich wird der nicht noch „dieseliger“ als der S55 :rolleyesnew:
also wenn man von der Basis aus geht und der S58 sich zum B58 genauso verhält, wie S55 zum N55, dann denke ich, wird der S58 garantiert besser, als der S55.
Den B58 empfinde ich als wesentlich näher an dem "alten R6 Charakter" als N55.
 

UnimatrixZero

Well-Known Member
Registriert seit
15. Juni 2006
Beiträge
8.576
Zustimmungen
2.316
Fahrzeug(e)
F30 335i xDrive
Garagenstellplatz1
[1]
Ja, die Maximaldrehzahl liegt bei 7.200/min.
Sein maximales Drehmoment hält der Reihensechszylinder-Motor des BMW X3 M und des BMW X4 M im breiten Drehzahlbereich zwischen 2.600 und 5.600 min-1 bereit. Im BMW X3 M Competition und im BMW X4 M Competition stellt das Triebwerk sein maximales Drehmoment zwischen 2.600 und 5.950 min-1 zur Verfügung. Bei 6.250 min-1 erreichen die Antriebseinheiten ihre jeweilige Höchstleistung, ihre vehemente Kraftentfaltung setzt sich bis zur Maximaldrehzahl von 7.200 min-1 fort.

Den Spurt von null auf 100 km/h absolvieren der BMW X3 M und der BMW X4 M in jeweils 4,2 Sekunden, die jeweiligen Competition Modelle erreichen die Tempo-100-Marke bereits nach 4,1 Sekunden.
Die Höchstgeschwindigkeit aller Modelle ist elektronisch auf jeweils 250 km/h begrenzt. In Verbindung mit dem optionalen M Driver’s Package wird dieses Limit auf 280 km/h beziehungsweise 285 km/h für die Competition Modelle angehoben.

Kühlkonzept und Ölversorgung mit Motorsport-Knowhow entwickelt.
Das rennstrecken-erprobte Kühlsystem des neuen Reihensechszylinder- Motors berücksichtigt die außergewöhnlich hohe Leistung des Antriebs und umfasst neben dem zentralen auch zwei seitlich positionierte Kühler. Außerdem werden ein zusätzlicher Motorölkühler und ein separater Getriebeölkühler eingesetzt. Das aufwendige System stellt sicher, dass sowohl im Alltagsbetrieb bei Kurzstreckenfahrten und im Stadtverkehr als auch beim Einsatz auf der Rennstrecke für alle Antriebskomponenten jederzeit optimale Betriebstemperaturen gewährleistet sind.

Das Motorsport-Knowhow der BMW M GmbH kommt auch bei der Konzeption der auf dynamischen Rennstreckenbetrieb ausgelegten Ölversorgung zum Tragen. Die gewichtsoptimierte Ölwanne des Motors verfügt über zwei getrennte Kammern und einen integrierten Saugkanal. Eine zusätzliche Saugstufe ermöglicht es der kennfeldgeregelten Ölpumpe, Schmierstoff aus dem kleineren, als Volumenpuffer dienenden Ölsumpf zu fördern. Auf diese Weise ist auch bei extremen Längs- und Querbeschleunigungen jederzeit eine sichere Ölversorgung garantiert.

Q: https://www.press.bmwgroup.com/deutschland/article/attachment/T0291184DE/424460
 
Zuletzt bearbeitet:

dexter

Forumsponsor
Registriert seit
1. Februar 2011
Beiträge
1.727
Zustimmungen
529
Ort
Frankfurt am Main
Garagenstellplatz1
[1]

BMW-Mike

Lord of Parts
Forumsponsor
Registriert seit
1. März 2004
Beiträge
18.385
Zustimmungen
7.716
Alter
43
Ort
BAYERN
Fahrzeug(e)
440i F36
M3 E92 CS
Ich hab irgendwo gelesen, dass der S58 nur noch 7200 U/min dreht. Hoffentlich wird der nicht noch „dieseliger“ als der S55 :rolleyesnew:
Ich habe gehört, dass der Grund dafür das Automatik Getriebe ist. Angeblich kommen Wandler mit höhere Drehzahlen nicht klar, aber ich kenne mich da nicht aus.
Tja ist halt kein DKG:pfeif2:
 

BMW-Mike

Lord of Parts
Forumsponsor
Registriert seit
1. März 2004
Beiträge
18.385
Zustimmungen
7.716
Alter
43
Ort
BAYERN
Fahrzeug(e)
440i F36
M3 E92 CS
Ich hab irgendwo gelesen, dass der S58 nur noch 7200 U/min dreht. Hoffentlich wird der nicht noch „dieseliger“ als der S55 :rolleyesnew:
7200 U/min klingt für mich nicht dieselig. :biggrin:

Kommt drauf an. Wenn es egal ist ob du bei 5000 oder 7000 schaltest, weil eh nicht mehr kommt, ist es dieselig und nicht Sportmotor like. Und das hat der B58 und der S55. Jammern auf hohem Niveau, weil doch ab 1500 Umdrehungen schon Dampf ohne Ende an der Kette anliegt, aber das muss mE bei nem Sportwagen nicht sein. Das ist aber wieder ne „Lebenseinstellung“:smilenew:
 

Ursus

Forumsponsor
Registriert seit
14. Oktober 2007
Beiträge
13.111
Zustimmungen
5.075
Ort
oh Du schöner Westerwald
Garagenstellplatz1
[1]
Garagenstellplatz2
[2]
Garagenstellplatz3
[3]
Sport ist schon beides, das eine ist aber eher das Breitschwert und das andere das Florett. Bei dem einen bekommst Du einen Hammer wie von Mike Tyson und der andere hat die Kraft über die Ausdauer und läuft wie ein Marathonläufer.
 

casanova

Well-Known Member
Registriert seit
20. April 2006
Beiträge
6.010
Zustimmungen
1.897
Fahrzeug(e)
Benz
Habe gestern meinen M4 abgeholt. Der Umstieg von C63 auf M4 ist doch ... schwieriger als gedacht... :D

Der M4 wirkt in allen Sachen im vgl zum C wie ein GT3.... vong Sportlichkeit und Komfort her...

Und bei manchen Sachen frag ich mich, wer sowas programmiert....

Das Auto startet immer mit Lenkung und Fahrwerk auf Sport... und coming home geht nur, wenn man vor dem Aussteigen den Fernlichthebel zieht.... crazy... war ne zu krasse Programmieraufwendung, das automatisch zu machen.

Ansonsten hat er aber auch viele gute Seiten, so isses nicht! ;-)

939D21DA-3EBF-486D-AAB8-1F6DB6F7CC8A.jpeg
 

Schmiddi

Well-Known Member
Registriert seit
17. Dezember 2005
Beiträge
4.472
Zustimmungen
3.514
Fahrzeug(e)
E91 325d
E36 M3 Dönerbude
Ich hab irgendwo gelesen, dass der S58 nur noch 7200 U/min dreht. Hoffentlich wird der nicht noch „dieseliger“ als der S55 :rolleyesnew:
7200 U/min klingt für mich nicht dieselig. :biggrin:
Dieselig bezog sich nicht auf den Drehzahlbegrenzer, sondern eher darauf, wenn ich schon 400 Umdrehungen kappe zum S55, dass nicht auch das Drehmomentplateau schon 400 U/min früher einbricht... Was nutzen mir 9.000 U/min wenn ab 5.500 U/min nix mehr kommt.
 

UnimatrixZero

Well-Known Member
Registriert seit
15. Juni 2006
Beiträge
8.576
Zustimmungen
2.316
Fahrzeug(e)
F30 335i xDrive
Garagenstellplatz1
[1]
Dieselig bezog sich nicht auf den Drehzahlbegrenzer, sondern eher darauf, wenn ich schon 400 Umdrehungen kappe zum S55, dass nicht auch das Drehmomentplateau schon 400 U/min früher einbricht... Was nutzen mir 9.000 U/min wenn ab 5.500 U/min nix mehr kommt.
Die Daten des S55 und des S58 (sowie des S65) schauen ja so aus:

S55 (Competion Paket)
331kW/450PS / 6.250 min-1
550Nm / 2.350-5.500 min-1
S58
353kW/480PS / 6.250 min-1
600Nm / 2.600-5.600 min-1
S58 (Competition)
375kW/510PS / 6.250 min-1
600Nm / 2.600-5.950 min-1
S65
309kW/420PS / 8.300 min-1
400Nm / 3.900 min-1

Also sollte zumindest bis 6.250 min-1 noch etwas kommen und das Drehmoment bricht beim S58 auch nicht früher ein als beim S55. :zwinker:
 
Top Bottom