M3 in 6. Generation (G80)

casanova

Well-Known Member
Registriert seit
20. April 2006
Beiträge
6.010
Zustimmungen
1.897
Fahrzeug(e)
Benz
es bleibt beim tollen Sound :D

lol, da kann doch keiner mit Herzblut dran arbeiten...
 

BMW-Mike

Lord of Parts
Forumsponsor
Registriert seit
1. März 2004
Beiträge
18.385
Zustimmungen
7.716
Alter
43
Ort
BAYERN
Fahrzeug(e)
440i F36
M3 E92 CS
Wenn man mehr Windgeräusche als Motorsound hört, ist das ziemlich erbärmlich...
Wir werden mit vollen Zügen auf den Elektro Schrott vorbereitet, wenn Die Grünen weiter so Zulauf haben, wohl noch schneller als viele denken. Zum kotzen....
 

T-B

Well-Known Member
Registriert seit
29. Januar 2010
Beiträge
8.292
Zustimmungen
2.576
Fahrzeug(e)
2017er Brummi II
2013er Brummi
2012er weißes Raumschiff

sro

Mitarbeiter
Registriert seit
15. Mai 2004
Beiträge
7.890
Zustimmungen
1.743
Fahrzeug(e)
BMW 130i
Garagenstellplatz1
[1]
Wenn man mehr Windgeräusche als Motorsound hört, ist das ziemlich erbärmlich...
Wir werden mit vollen Zügen auf den Elektro Schrott vorbereitet, wenn Die Grünen weiter so Zulauf haben, wohl noch schneller als viele denken. Zum kotzen....
Bin vorhin über folgendes Video gestolpert:

View: https://www.youtube.com/watch?v=iAaAy5yJG7s


Es ist auf den ersten Blick ein weiteres "Supercar In The City"-Video.

Wenn man sich aber die Zeit nimmt und gedanklich darauf einlässt: Zunächst ein endgeiler F40 (für mich DER Ferrari), mal eben an der Straße geparkt.
Die Karosserieform, der dreckige Klang im Leerlauf, natürlich auch die Farbe, das Auto sticht bereits im Stand heraus wie ein bunter Hund.

Dann in Warteposition an der Ampel (1:23); als wäre es geplant ein Model S direkt dahinter, zwei Autos die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Einfach mal pausieren und wirken lassen. Diese radikale Schöpfung der 80er vs. "die Zukunft"

Abschließend die letzten 10 Sekunden im Video; selbst bei moderater Gangart ist der Sound des V8 einfach nur göttlich. Ich wüsste keinen Turbomotor, der besser klingt.
Erst als der F40 nach dem letzten Kameraschwenk aus dem Sichtfeld verschwindet, wird einem beim Anblick der SUVs, Minivans usw. als Kontrast bewusst, dass es am Ende des Tages zwar nur Fortbewegung in einem Metallkäfig ist, aus emotionaler Sicht aber so viel mehr.

Der F40 ist sicher ein Extrembeispiel, aber auch bei der "6. Generation M3" ist klar, so wie früher wird's nicht mehr, wenn man mehr wert auf Karosserieform, Antriebsstrang und Klang denn auf Multimedia und Features legt.
Wer kann, sollte sich jetzt einen E46 oder E92 sichern... ich bin mir sicher, je weniger es davon gibt, je mehr das Straßenbild von den heutigen und folgenden Autos geprägt sein wird, desto mehr "F40-Feeling" wird in diesen Autos aufkommen...
 
Top Bottom