G20 - Der nächste 3er BMW (2018)

Goldwing

Well-Known Member
Registriert seit
4. Dezember 2006
Beiträge
7.403
Zustimmungen
1.361
Ort
Braunschweig
Irgendwas mache ich falsch. Wie locker ihr es hinnehmt, dass ein mittelmäßiger Dreier locker 70k kostet und dann wollt ihr ernsthaft den Preis für einen Sechszylinder erfahren. Ich werde wohl ewig Gebrauchtwagenkunde bleiben.
Die BLP bei den "höheren" BMW-Modellen ist doch eh nur noch die Berechnungsgrundlage fürs Leasing. Kategorie BMW 5er, Audi A6, etc. haben schon lange Firmenleasing-Anteile von teilweise 80% (und mehr), sowas kauft realistisch betrachtet doch keiner mehr (siehe z.B. diesen Artikel aus 2006 https://www.zeit.de/2006/16/Autokauf/seite-2 , Zitat: "Bei der 5er- und 7er-Serie von BMW lag die private Quote zwischen 19,4 und 16,2 Prozent").
Von daher ist diese Zahl immer relativ zu sehen, ich finde jedoch genau wie du, dass es langsam nur noch absurd ist.
 

lorre

Well-Known Member
Registriert seit
5. Juli 2014
Beiträge
636
Zustimmungen
321
Alter
44
Anscheinend verkauft sich ein (M)340i Touring besser als ein M550i Touring. V8-Benziner sind hierzulande halt eine ziemlich kleine Nische und Kombis in anderen Regionen mit höherem V8-Anteil (z.B. USA) schwer verkäuflich.
Hm wobei ich finde dass gerade die Kombi 3er touring mit dem Motor für mich noch unverständlicher ist. Für so ein Haufen Geld bekomme ich zwar ein langes Auto, aber mit im Vergleich kleinem Laderaum und vorallem wenig Platz im Fond. Schade eigentlich, hätte sofort einen bestellt
 

UnimatrixZero

Well-Known Member
Registriert seit
15. Juni 2006
Beiträge
8.560
Zustimmungen
2.308
Fahrzeug(e)
F30 335i xDrive
Garagenstellplatz1
[1]
Immerhin stehen in der BMW Gebrauchtwagenbörse (mehr ein Indiz als eine seriöse statistische Auswertung) aktuell 123 340i (xDrive) Touring im Vergleich zu gerade einmal 2 550i Touring (F11). Meine Mutmaßung ist, dass der Anteil der gewerblichen Zulassungen beim 5er noch höher als beim 3er ist und dass damit einhergehend die Dieselquote ebenfalls höher ist, was wiederum zu Lasten des Marktanteils der Benziner geht.
 

lorre

Well-Known Member
Registriert seit
5. Juli 2014
Beiträge
636
Zustimmungen
321
Alter
44
Naja so einfach kann man das nun auch nicht gegenüber stellen. Bleibt ja immernoch die Preisdifferenz. Interessant wäre natürlich wieviel gebaut wurden. Weil gerade im Bereich der Sterne und Audis gibt es auch in dem Segment, trotz gewerblicher Nutzung, hohe Anzahl an Kombis. Wobei natürlich gerade in Geschäftsleasing Wertverlust sowie Verbrauch und daraus resultierende Spritkosten weniger eine Rolle spielen als im privaten Bereich. Deshalb wäre ein M550i als Kombi für mich nur logisch, wenn es schon keinen M5 Kombi gibt. In Zeiten in denen sich alle über die schlechte Qualität der E Klasse beschweren, hätte bmw schon die Chance gehabt ein paar AMG(43 und 63) Kunden abzuwerben. Kenne keine Zahlen, ab von den Teilen fahren gefühlt Großteil Kombis rum. Bei Audi sowieso
 

UnimatrixZero

Well-Known Member
Registriert seit
15. Juni 2006
Beiträge
8.560
Zustimmungen
2.308
Fahrzeug(e)
F30 335i xDrive
Garagenstellplatz1
[1]
Das dürfte ein wenig Licht ins Dunkel bringen:
BimmerToday.de: Wo sehen Sie die Hauptmärkte für den M550i?
Jörg Herrmann: USA und Kanada. Diese beiden Märkte werden für mindestens drei Viertel des Absatzes stehen.

BimmerToday.de: In Europa dürfte der BMW M550d mit Quadturbo-Diesel die deutlich größere Rolle spielen. Können Sie ungefähr sagen, wie sich die Marktanteile zwischen M550i und M550d in Europa verteilen werden?
Jörg Herrmann: Der Marktanteil für den M550i wird in Europa im einstelligen Prozentbereich liegen. Der Diesel wird deutlich höher liegen.

BimmerToday.de: Ebenfalls ein eher für Europa relevantes Thema sind Kombis. Wie stehen die Chancen für einen BMW M550i Touring?
Jörg Herrmann: Das ist derzeit nicht geplant. Wie bereits gesagt, das größte Absatzpotenzial des M550i mit V8 Benzinmotor sehen wir in Nordamerika. Erfahrungsgemäß spielen dort Kombis eine eher untergeordnete Rolle.

Q: https://www.bimmertoday.de/2017/05/17/bmw-m550i-interview-mit-jorg-herrmann-zum-performance-5er/
Bei BMW geht man davon aus, dass 75% der M550i in Nordamerika verkauft werden, während man in Europa von einem Marktanteil innerhalb der 5er-Reihe im einstelligen Prozentbereich ausgeht.
 

doenerkalle

Well-Known Member
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
11.665
Zustimmungen
1.905
Der G20 ist ein ganz großer Wurf. Bin neulich nen 330i M Sport gefahren. Sehr handliches Auto, für einen Vierzylinder mehr als genug Leistung und nun hebt er sich charakterlich wieder sehr deutlich von A4 und C-Klasse ab. Der 3er ist wieder das Fahrerauto in seiner Klasse. Fährt sich leichtfüßig und drahtig, die Karosserie ist fest und vollkommen knisterfrei, selbst im 330i kam ein Hauch von „Baby-M“-Feeling auf.
Auf der Autobahn bei hohem Tempo fand ich ihn aber eher nicht so stabil, die Lenkung wirkt da nervös und brüchig, der Wagen läuft nur mäßig geradeaus. Da ist man mit Audi und Mercedes souveräner unterwegs.
Dennoch finde ich ihn toll. Hatte ein deutliches „haben-wollen“. Den noch als R6, dann ist meine BMW-Welt in Ordnung.
 

Alexbln

Well-Known Member
Registriert seit
10. Januar 2005
Beiträge
6.501
Zustimmungen
1.593
Alter
30
Ort
Berlin
Fahrzeug(e)
330i
Z4 M40i
Garagenstellplatz1
[1]
Da kann ich mich direkt anschließen, habe gestern meinen neuen Dienstwagen bekommen, 330i mit M-Paket. Sicher eher straff vom Fahrwerk aber nicht hibbelig. Auf der Autobahn ist die Lenkung wie schon geschrieben aufmerksamkeitsbedürftig. Das Auto fordert einen. Was mir nicht gefällt ist die schlechtere App-Integration. Ohne Apple CarPlay lassen sich keine Musik Apps vom Smartphone mehr im Auto darstellen, das nervt.

477765E7-3AC2-448A-9882-BE5BDEEE7726.jpeg
 

SQP

Forumsponsor
Registriert seit
14. Februar 2004
Beiträge
4.689
Zustimmungen
536
Fahrzeug(e)
´14er X3 xDrive35d
´15er M135i
Garagenstellplatz1
[1]
Garagenstellplatz2
[2]
Doofe Frage M550i gabs doch gar nicht als Touring oder? Lediglich den M550d gibts als Touring.

Zum Preis von M340i, das was da steht zahlt doch final gar keiner, da gibts ordentlich auch Nachlass drauf. :coolnew:
 

UnimatrixZero

Well-Known Member
Registriert seit
15. Juni 2006
Beiträge
8.560
Zustimmungen
2.308
Fahrzeug(e)
F30 335i xDrive
Garagenstellplatz1
[1]
Doofe Frage M550i gabs doch gar nicht als Touring oder?
Ja, den M550i gibt es nur als Limousine und aktuell nicht mal das. Dafür kommt er dann bald mit dem 530PS-Motor, der auch im M850i eingesetzt wird.

Beim 550i der Baureihe F10/F11 gab es den Kombi nur mit Hinterradantrieb, während für die Limousine auch xDrive verfügbar war.
 

lorre

Well-Known Member
Registriert seit
5. Juli 2014
Beiträge
636
Zustimmungen
321
Alter
44
Doofe Frage M550i gabs doch gar nicht als Touring oder? Lediglich den M550d gibts als Touring.

Zum Preis von M340i, das was da steht zahlt doch final gar keiner, da gibts ordentlich auch Nachlass drauf. :coolnew:
Ja. Darum geht es ja. Und somit gibts weder zum Audi S6 Kombi als auch E AMG eine Alternative. Finde ich etwas schade, aber so ist es halt
 

UnimatrixZero

Well-Known Member
Registriert seit
15. Juni 2006
Beiträge
8.560
Zustimmungen
2.308
Fahrzeug(e)
F30 335i xDrive
Garagenstellplatz1
[1]
Naja so einfach kann man das nun auch nicht gegenüber stellen. Bleibt ja immernoch die Preisdifferenz. Interessant wäre natürlich wieviel gebaut wurden.
Die Preisdifferenz ist aber gar nicht mal der wesentliche Punkt. Beim 340i (xDrive) sind es aktuell 124 Touring zu 40 Limousinen, d.h. deutlich mehr Kombis als Limousinen. Beim 550i sind es 9 Limousinen zu 2 Touring-Modellen, d.h. man sieht, dass der Kombianteil beim 550i bei ohnehin schon geringeren Stückzahlen verschwindend gering ist, während beim 340i die Kombis sogar in der Überzahl sind.

Weil gerade im Bereich der Sterne und Audis gibt es auch in dem Segment, trotz gewerblicher Nutzung, hohe Anzahl an Kombis.
Beim Audi S6 gibt es ein deutliches Übergewicht zugunsten des Kombis (317 Avant im Vergleich zu 11 Limousinen). Bei Mercedes-AMG ist das Verhältnis Limousine zu T-Modell (bezogen auf E 43 und E 63) viel ausgeglichener (nahezu 1:1).
 

doenerkalle

Well-Known Member
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
11.665
Zustimmungen
1.905
Was mir nicht gefällt ist die schlechtere App-Integration. Ohne Apple CarPlay lassen sich keine Musik Apps vom Smartphone mehr im Auto darstellen, das nervt.
Das Übelste ist doch, dass man im G20 Carplay alle 12 Monate kostenpflichtig verlängern muss. Oder verstehe ich die Preisliste falsch?

Apple CarPlay Vorbereitung: ermöglicht die drahtlose Nutzung des iPhones. Anzeige und Bedienung von Smartphone-Inhalten wie Musik, Messages/SMS, Telefonie, ausgewählte Third-Party-Apps und Navigation über Bedienoberfläche des Fahrzeugs. Nutzungsdauer 1 Jahr. Kostenpflichtige Verlängerung im BMW ConnectedDrive Store.
 

Alexbln

Well-Known Member
Registriert seit
10. Januar 2005
Beiträge
6.501
Zustimmungen
1.593
Alter
30
Ort
Berlin
Fahrzeug(e)
330i
Z4 M40i
Garagenstellplatz1
[1]
Was mir nicht gefällt ist die schlechtere App-Integration. Ohne Apple CarPlay lassen sich keine Musik Apps vom Smartphone mehr im Auto darstellen, das nervt.
Das Übelste ist doch, dass man im G20 Carplay alle 12 Monate kostenpflichtig verlängern muss. Oder verstehe ich die Preisliste falsch?

Apple CarPlay Vorbereitung: ermöglicht die drahtlose Nutzung des iPhones. Anzeige und Bedienung von Smartphone-Inhalten wie Musik, Messages/SMS, Telefonie, ausgewählte Third-Party-Apps und Navigation über Bedienoberfläche des Fahrzeugs. Nutzungsdauer 1 Jahr. Kostenpflichtige Verlängerung im BMW ConnectedDrive Store.
Nee das verstehst du richtig, ist mir auch völlig unverständlich. Erklärt wurde es mir so, dass Apple BMW im neuen OS7 aussperrt und keinen Zugriff mehr auf die Apps freigibt, eben um Apple CarPlay zu vermarkten. Dabei soll es jetzt Lizenzgebühren geben, weshalb BMW auf die 1 Jahresvariante umsteigt. Es ist momentan auch sehr undurchsichtig, in welchem Auto es 3 Jahre dabei ist und in welchem nur 1 Jahr. In den Modellen, wo man es als extra SA bestellen kann, scheint es 3 Jahre dabei zu sein, die neuen OS7 Modelle haben ja diverse Connected Drive Funktionen schon als sog. Teaser dabei und man kann nichts mehr separat bestellen (z.b. Online Entertainment, Apple Carplay). Ich kann mit Apple Carplay nicht viel Anfangen und fand die BMW-Lösung ideal.

Eine zufriedenstellende Möglichkeit habe ich aktuell nicht, ich hoffe bald mal in einem 3er ohne Live Cockpit Professional zu sitzen und mir das Ganze dort mal anzuschauen. Es wäre für mich ein Grund, auf das Live Cockpit Professional zu verzichten, das Live Cockpit Plus bringt die klassichen Uhren wieder zurück und bietet eine Navigröße des F30 Professional, mit der bekannten Kacheloptik.
 

Benson

Forumsponsor
Registriert seit
16. März 2006
Beiträge
8.814
Zustimmungen
2.729
Alter
33
Ort
Fulda
Fahrzeug(e)
BMW E46 325ti
Audi A2 1.2 TDI
BMW E39 540iA - verkauft
BMW E36 328i Touring - verkauft
Garagenstellplatz1
[1]
Garagenstellplatz2
[2]
Garagenstellplatz3
[3]
Garagenstellplatz4
[4]
Modern age problems. :roflmao:
 

*Chris*

Well-Known Member
Registriert seit
13. November 2013
Beiträge
4.045
Zustimmungen
5.643
Ort
Andratx
Schon bitter wie sich BMW von Apple etwas diktieren lässt. Schließlich macht BMW mehr Umsatz und mehr Gewinn und ist somit eigentlich der größere der Beiden :confusednew:

Erstmal richtig lesen :doh:

Apple macht im 1. Quartal 2019 wohl soviel Gewinn und Umsatz wie BMW im ganzen Jahr 2018 ... Somit ist BMW dagegen quasi gar nix :D
 

UnimatrixZero

Well-Known Member
Registriert seit
15. Juni 2006
Beiträge
8.560
Zustimmungen
2.308
Fahrzeug(e)
F30 335i xDrive
Garagenstellplatz1
[1]
Meiner Meinung nach ein interessanter und lesenswerter Artikel:
MY OPINION: BMW M340i Actually Made Me Second-Guess an M Car
3-Series, News | March 29th, 2019 by Nico DeMattia

Since BMW started slapping “///M” badges on the back of normal BMWs and calling them “M Performance” cars, they’ve always been interesting alternatives to actual M Division products. Though, personally, I’ve never found them worth getting over their proper M counterparts because they typically don’t feel as special or as exciting and aren’t usually much cheaper. However, the BMW M340i could be the first M Performance model to actually make me second guess its real M Division alternative.
....
Yet, after taking the BMW M340i on track for a few laps, I was really wondering to myself if I’d ever really need more of anything; performance, excitement or agility.

Don’t get me wrong, I’m sure the new G80 BMW M3 is going to be incredible and is going to lunch the M340i in every possible performance metric. And maybe after driving it, the new M3 will be so good that it changes my mind. But while driving the M340i, and maybe this is just me getting old, I wasn’t left wanting for more in any way.

Q: https://www.bmwblog.com/2019/03/29/bmw-m340i-actually-made-me-second-guess-an-m-car/
 
Top Bottom